Kindle Paperwhite 3G ist wieder da

Wer an einen eBook Reader denkt, dem fällt in erster Linie ein Modell von Kindle ein. Dies liegt vor allem an der breit gefächerten Werbung und Bekanntheit der Geräte. Früher konnte man mit einem Kindle Paperwhite nur lesen und gezielt eBooks über Amazon erwerben. Heute kann das Gerät weitaus mehr und ist ein kleiner Wlan tauglicher Computer in der Tasche, der das Herumschleppen schwerer Bücher vermeidet und eine enorme Speicherkapazität hat.

Die Bibliothek in der Hosentasche

Die häufigsten Gründe für einen eBook Reader werden in der Anschaffung mit einer enormen Speicherkapazität benannt. Gleich gefolgt von der riesigen Auswahl an eBooks, die weitaus günstiger als Taschenbücher sind. Wer ein eBook verleiht, bekommt es unbeschädigt zurück und muss sich darüber keine Gedanken machen. Doch was hat dies mit dem Kindle Paperwhite 3G zu tun? Hier fällt auf, dass trotz einer neuen Serie dieses Readers kein Anlass gesehen wird, das Vorgängermodell aus der Verkaufsliste zu nehmen. Der Kindle Paperwhite überzeugt also nicht nur mit seinen neuen Features und Funktionen, sondern spielt auch in der Vorgängerversion eine primäre Rolle bei eBook Reader Käufern. Während es beim Smartphone immer das neueste Modell sein muss, setzen Bücherfreunde auf das Althergebrachte und sind Innovationen und Veränderungen im Gerät nur bedingt aufgeschlossen. Dies begründet sich in dem Aspekt, dass der Kindle Paperwhite 3G mit vielen Details begeisterte und es somit für Leser überhaupt keinen Grund gibt, sich neu zu orientieren und einem Gerät mit viel Charme und einigen Vorzügen abzuschwören.

Für den Paperwhite wird keine aktuelle Werbung gefahren, wodurch man zur Überlegung gerät, dass ein Nachfolger im Anmarsch ist und dieses Gerät ablösen wird. Auf seine gut sortierte und einfach lesbare Bibliothek in der Hosentasche wird man also auch in Zukunft ebenso wenig verzichten müssen, wie auf neue Ideen direkt von Amazon.

Bookmark this on Google Bookmarks
Post to Google Buzz
Bookmark this on Digg
Share on StumbleUpon
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious

Previous post:

Next post: