eBook Reader Testsieger im Vergleich

Wofür eBook Reader Tests lesen? eBook Reader gibt es inzwischen in großer Zahl und damit steht man als Verbraucher vor der Qual der Wahl: welchen eBook Reader soll man kaufen? Ist es sinnvoll, den günstigsten eBook Reader zu erwerben, oder sollte man doch ein wenig mehr investieren? Wie viel kostet ein guter eBook Reader eigentlich? Welche Funktionen haben eBook Reader und worauf sollte man beim Kauf achten? Fakt ist, dass eBook Reader heute tatsächlich bereits ab 50 Euro erhältlich sind. Die neuesten Modelle kosten um die 200 Euro, wobei die Preise generell deutlich am Sinken sind. Mit unserem eBook Reader Test helfen wir Ihnen, den inzwischen ziemlich unübersichtlichen Markt an eBook Readern zu erhellen.

Mit unserem eBook Reader Test machen wir es Ihnen leicht, eine sinnvolle Kaufentscheidung zu treffen

Ebook Reader test 2014 eBook Reader im Test

In unseren eBook Reader Testberichten zeigen wir Ihnen sämtliche Vorteile und natürlich auch etwaige Nachteile einzelner Geräte auf. Sie sollten sich etwas Zeit nehmen und alle eBook Reader Tests, die wir Ihnen auf unserer Seite zur Verfügung stellen, in Ruhe durchlesen. Haben Sie alle eBook Reader Tests ausführlich studiert, sind Sie definitiv in der Lage, eine sinnvolle Kaufentscheidung zu treffen. Denn egal, ob Sie einen günstigen eBook Reader erwerben oder sich für ein Modell der neuesten Generation entscheiden, in jedem Fall wollen Sie mit Ihrer neuen Errungenschaft Freude haben. Unser großer eBook Reader Test hilft Ihnen genau dabei. Denn, und dies gilt es in jedem Fall zu berücksichtigen, ein eBook Reader muss auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sein. Es ist zum Beispiel nicht wirklich sinnvoll, sich für ein Gerät zu entscheiden, das über keine erstklassige Beleuchtungsfunktion verfügt, obwohl Sie hauptsächlich vorhaben, in schlecht beleuchteten Räumen wie zum Beispiel in der Bahn zu lesen. Genauso wenig macht es Sinn, in ein Gerät im gehobenen Preissegment zu investieren, wenn Sie letztendlich den eBook Reader nur einmal im Jahr im Urlaub nutzen möchten.

Beachten müssen Sie als Nutzer, und dies haben wir auch in unserem großen eBook Reader Test berücksichtigt, dass Ebook Reader sich in ihren Funktionen teilweise beträchtlich unterscheiden. Diese Unterschiede deutlich aufzuzeigen, darauf haben wir bei unseren eBook Reader Tests unser Augenmerk gelegt. Wenn Sie im Augenblick noch überhaupt keine Ahnung haben, was Sie von einem eReader erwarten können, sollten Sie zunächst mit ein paar wichtigen grundlegenden Aspekten vertraut gemacht werden. Diese sind sehr hilfreich für das Verständnis der in unseren eBook Reader Tests ausgeführten Fakten.

Ebook Reader Formate

eBook sind nicht gleich eBooks. Und so haben sich sowohl Hersteller als auch Verlage nach wie vor auf kein einheitliches Format festgelegt. Manchen Hersteller wollen ihre Kunden auch mit ihrem eBook Reader an ein bestimmtes Format binden. Es kann somit sein, dass Sie ein eBook erwerben, es hocherfreut herunterladen, um dann festzustellen, dass Ihr eBook Reader nicht in der Lage ist, das eBook richtig darzustellen. Es ist somit von großer Wichtigkeit, dass sie beim Kauf eines eBook Readers unbedingt darauf achten, welche Dateiformate unterstützt werden. Vorausgesetzt natürlich, Sie legen Wert darauf, nicht nur auf ein Dateiformat beschränkt zu sein. Die gängigsten Formate sind: pdf, mobi, azw, kf8 und epup. In unseren einzelnen eBook Reader Tests werden Sie stets einen Hinweis darauf finden, welche Dateiformate vom jeweiligen Gerät unterstützt werden.

Kann der Speicher des eBook Readers erweitert werden?

Wichtig für Sie als Käufer ist außerdem, ob bei einem eBook Reader die Möglichkeit besteht, den Speicher mittels einer SD Karte zu erweitern. Für den durchschnittlichen Nutzer ist dies nicht unbedingt von Bedeutung. Denn grundsätzlich verfügen eBook Reader über etwa 2 Gigabyte internen Speicher. Dies ist genug, um mehrere hundert eBooks zu speichern. Wenn Sie allerdings Fachliteratur abspeichern oder auch Dokumente mit Videos nutzen, dann kann es durchaus sein, dass Sie den Speicher erweitern müssen. In diesen Fällen kann der Speicher vieler eBook Reader mittels einer microSD Karte auf bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Selbstverständlich weisen wir Sie in jedem eBook Reader Test darauf hin, ob das Gerät über einen mircoSD Speicherschacht verfügt.

E-Ink Display, HD-Bildschirm und andere Zusatzfunktionen

Ebenfalls signifikant für eBook Reader 2014 ist, dass immer mehr Geräte mit einem E-Ink Display ausgestattet sind. Bei E-Ink handelt es sich um eine Art elektronischer Tinte. Mit ihrer Hilfe erscheint der Lesestoff wie auf echtes Papier gedruckt. Sie gilt als extrem augenschonend und energiesparend. Ebenfalls typisch für die neusten eReader ist ein beleuchtetes Display mit HD Auflösung. Auch eine Vorlesefunktion wird von immer mehr eBook Readern unterstützt. Die Zusatzfunktionen einzelner eBook Reader sind vielfältig. Selbstverständlich ist es für Sie wichtig zu erfahren, über welche besonderen Funktionen ein eBook Reader verfügt. Auch dies ist selbstverständlich in jedem eBook Reader Test berücksichtigt.

Die Akkulaufzeit

Ein weiterer Aspekt, der beim Kauf eines eBook Readers wichtig ist, ist die Akkulaufzeit. Denn was nützt Ihnen ein eBook Reader, wenn dieser ständig an den spannendsten Stellen den Geist aufgibt und Sie sich auf die Suche nach einer Steckdose machen müssen. Auch auf dieses Kriterium gehen wir in unseren Ebook Reader Testberichten ein. Grundsätzlich allerdings sei angemerkt, dass eBook Reader generell bereits über eine lange Akkulaufzeit verfügen. Dennoch ist dieser Punkt gerade für Leser, die Ihr Gerät über einen langen Zeitraum nutzen möchten, ohne den Akku aufladen zu müssen, von Relevanz.

Wie viel wiegt der eBook Reader?

ebook reader gewicht Wie viel wiegt ein eBook Reader?

Und selbstverständlich ist auch das Gewicht eines eBook Readers ein Kriterium, das Beachtung finden muss. Wenn Sie Ihren eReader häufig einsetzen und in der Handtasche verstauen möchten, dann ist das Gewicht des eBook Readers durchaus relevant. Damit Sie einen Anhaltspunkt haben: im Durchschnitt wiegt ein eBook Reader rund 250 Gramm. Ein iPad ist mit 650 Gramm deutlich schwerer. Selbstverständlich haben wir auch diesen Aspekt in unserem eBook Reader Test 2014 berücksichtigt und somit finden Sie in jedem unserer eBook Reader Testberichte einen Hinweis auf das Gewicht des jeweiligen Gerätes.

Finden Sie mit Hilfe unserer eBook Reader Testberichte genau das Gerät, das exakt Ihren Bedürfnissen und Budget entspricht!

Nachdem Sie nun mit grundlegenden Funktionsweisen von eBook Readern vertraut sind und wissen, was Sie von den Geräten erwarten können, sollten Sie sich Gedanken machen, wie genau Sie den eBook Reader nutzen wollen, auf welche Funktionen Sie Wert legen und wie oft Sie das Gerät einsetzen möchten. Sind Sie sich im Klaren darüber, welche Ansprüche Sie an den eBook Reader stellen, sollten Sie sich nun daran machen, unsere eBook Reader Tests zu lesen, um auf diese Weise das Gerät herauszufiltern, das am besten zu Ihren Bedürfnissen, Ansprüchen und Budget passt.

 

 

Bookmark this on Google Bookmarks
Post to Google Buzz
Bookmark this on Digg
Share on StumbleUpon
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious